Neue Unsicherheit für Mieter im GTZ?


 

Die CDU ist umgefallen. Nachdem im letzten Jahr große Einigkeit erreicht werden konnte, die WFA (Wirtschaftsförderungsagentur) und das GTZ (Gewerbe- und Technologiezentrum) am Standort Schwentinental zu erhalten, eine Perspektive zu erhalten und damit Klarheit für die dortigen Mieter zu schaffen, hat dies die CDU mit ihren Anhängseln FDP und UWG sowie der neuen Fraktion Klar.Grün.Konsequent erneut in Frage gestellt. In der Diskussion um den Neubau eines Verwaltungsgebäudes am Standort Plön wurde wiederholt diskutiert, dass auch Teile der Verwaltung in das GTZ-Gebäude einziehen könnten. „Dieses Manöver schafft erneut Unsicherheit für die Mieter und sollte sofort beendet werden“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Kai Bellstedt und der wirtschaftspolitische Sprecher Lutz Schlünsen. Der Antrag der SPD-Fraktion, sich endlich von der Idee einer Verlagerung von Verwaltungseinheiten in das GTZ-Gebäude zu verabschieden, wurde durch den neu gebildeten Fraktionsblock (CDU, FDP, UWG, KGK) im Kreistag abgelehnt.